IVF Zentren Prof. Zech - Pilsen

Samenspende

Infos für Samenspender

Jeder fruchtbare und gesunde Mann im Alter von 18 bis 35 Jahre mit abgeschlossener Mittelschulausbildung, in dessen Familie keine genetischen oder psychischen Erkrankungen aufgetreten sind, kann in unserem IVF Zentrum Samenspender werden. Bei der Therapie werden die Grundsätze der Anonymität zwischen dem Spender und der Empfängerin strikt eingehalten.

Warum spenden?

  • Durch die Eingangsuntersuchung erhalten Sie wertvolle Informationen über Ihren Gesundheitszustand.
  • Sie können zeugungsunfähigen Paaren helfen, die ohne Sie niemals deren Traum Eltern zu werden verwirklichen können.
  • Unser IVF Zentrum hat langjährige Erfahrungen mit Samenspenden. Das Spenderprogramm wird bereits seit 2003 durch unsere erfahrenen Ärzte betreut. Sie müssen also keine Sorgen haben, Sie werden in guten Händen sein.

Welche Untersuchungen werden Sie dabei absolvieren?

  • Spermiogramm,
  • Feststellung der Blutgruppe und Rh-Faktors,
  • Untersuchungen bezüglich sexuell übertragbarerer Krankheiten (HIV, Hepatitis B, C und Syphilis, Chlamydozoen),
  • Genetische Blutuntersuchung, womit ermittelt wird, ob Sie möglicherweise Träger einer ernsten genetischen Krankheit sind. Sollte dies der Fall sein, dann folgt eine Beratung durch einen klinischen Genetiker. Es ist nicht möglich, diese Untersuchung standardmäßig zu absolvieren, beziehungsweise ist mit Kosten verbunden.

Was passiert danach?

  • Die Untersuchungsergebnisse werden Ihnen von einem unseren erfahrenen Mitarbeitern erklärt.
  • Gespendete Spermien müssen kryokonserviert und anschließend gelagert werden, mindestens 180 Tage.
  • Nach Ablauf dieser Frist folgen serologische Tests. Falls die Ergebnisse nach wie vor negative sind, wird es möglich, die gespendeten Spermien bei einer entsprechenden Therapie zu verwenden.



loading...